Geibel Fußballer bei FC St. Pauli

Mitte der 2. Halbzeit verlor er ein wenig die Geduld . Danny (11) hatte sich von den Leistungen der Braun-Weißen mehr versprochen: „Eigentlich wollte ich St.Pauli-Fan werden!“. So wie ihm ging es vielen der mehr als 30 Schülerinnen und Schülern der Fußball-AG der Emanuel-Geibel-Schule, die Gäste bei der 0-1 Niederlage des Hamburger Zweitligisten gegen den VfL Bochum waren.

Begeistert vom Ambiente des Millerntor-Stadions und der Stimmung der Fans unterstützen die Lübecker Pennäler auf Einladung zweier Sponsoren den Kiezclub nach Kräften. Leider vergeblich… Das Ergebnis war aber auch das einzig Negative an einem tollen Tag. Ob in der „Singing-Area“ in der Südkurve oder im VIP-Bereich der Haupttribüne: Die Geibel- Nachwuchskicker erlebten einen spannenden Nachmittag, bei dem der FC St. Pauli die Herzen vieler Kinder gewann. Kein Zufall, dass auf der Rückfahrt doch etliche braun-weiße Schals und Caps davon zeugten, dass die Paulianer nun auch in Lübeck eine neue Fangruppe erschlossen haben. Und beim nächsten Besuch, da ist sich Danny sicher, werden dann auch wieder drei Punkte eingefahren.