Dänisch

Dänisch ist eine mit Deutsch verwandte Sprache. Daher sind etwa schon ca. 500 dänische Vokabeln gleich oder ähnlich mit der deutschen Sprache.

Dänemark und Deutschland sind durch eine gemeinsame Geschichte und Nachbarschaft eng miteinander verbunden. Trotzdem kann man viele kulturelle Unterschiede zwischen den beiden Ländern feststellen.

Lübeck hat traditionell eine enge Bindung zu Dänemark. Viele Lübecker Wirtschaftsunternehmen haben wirtschaftliche Beziehungen zu dänischen Unternehmen. Lübeck ist ein sehr beliebtes Reiseziel von dänischen Touristen. So hört man oft Dänisch in der Lübecker Innenstadt.

Dänisch wird an unserer Schule als Wahlpflichtfach angeboten, das vier Stunden pro Woche von der 7. Bis 10. Klasse unterrichtet wird.

Was lernen die Schülerinnen und Schüler?

Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich mündlich in Alltagssituationen auf Dänisch zu verständigen.

Sie lernen, sich auf Dänisch schriftlich auszudrücken.

Sie lernen, wie die Menschen in Dänemark leben: Familie, Schule, Hobbys, Essen, Feiertage…

Sie lernen kulturelle und gesellschaftliche Themen über Dänemark kennen.

Was machen wir im Unterricht?

Wir sprechen viel auf Dänisch durch z. Bs. Rollenspiele.

Wir lesen dänische Texte, darunter dänische Originaltexte wie z.Bs. in Zeitungen.

Wir hören dänische Texte und aktuelle dänische Musik.

Wir erweitern laufend den französischen Wortschatz.

Was ist das Besondere?

Wir können die dänische Sprache durch Brieffreundschaften mit dänischen Schülern und Schülerinnen anwenden.

Ferner haben wir die Möglichkeit, freiwillig an einem Schüleraustausch teilzunehmen.

In der 10. Klasse können wir eine mehrtägige Fahrt nach Kopenhagen machen.