Logo
Emanuel-Geibel-Schule

Gemeinschaftsschule der Hansestadt Lübeck

Das Neuste in der Emanuel-Geibel-Schule

AOK-Schul-Cup: Fair-Play pur in Lübeck

Der dritte Tag des AOK-Schul-Cups 2016 ist beendet und zwei weitere Schulen für das Landesfinale am 12.10. in Kiel/Gaarden sind gefunden: In der Altersklasse II jubelte am Ende die Emanuel-Geibel-Schule, bei den Älteren freute sich die Hanse-Schule Lübeck über den Finaleinzug. Besonders bemerkenswert war dabei, dass die insgesamt zehn teilnehmenden Mannschaften besonders fair spielten, und beispielsweise gefallene Tore zurück genommen wurden.

In der Altersklasse II lieferten sich die Emanuel-Geibel-Schule und die Geschwister-Prenski-Schule ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, welches die Emanuel-Geibel-Schule am Ende mit 18 Punkten gewinnen konnte. Die Geschwister-Prenski-Schule landete mit 17 Punkten auf einem sehr guten zweiten Platz. Ebenfalls spannend war der Kampf um Platz drei: Mit jeweils 10 Punkten und nur auf Grund des besseren Torverhältnisses holte sich die Holstentor-Gemeinschaftsschule vor der GGS Sankt Jürgen die Bronzemedaille. Fünfter wurde die Lauenburgische Gelehrtenschule (2 Punkte).

Bei den Älteren behielt die Hanse-Schule Lübeck starke Nerven und konnte sich mit 19 Punkten den Turniersieg holen. Die Trave Grund- und Gemeinschaftsschule (14 Punkte) landete vor der GGS Sankt Jürgen (9 Punkte) auf dem Treppchen. Die Lauenburgische Gelehrtenschule (9 Punkte) und das Katharineum zu Lübeck (5 Punkte) vervollständigten das Teilnehmerfeld.

Der VfB Lübeck, der den AOK-Schul-Cup mit Eintrittskarten für ein Heimspiel für jede teilnehmende Mannschaft unterstützt, war mit zwei Spielern vor Ort: Andreas Gomig und Kubilay Büyükdemir machten sich vor Ort ein Bild von den spannenden Spielen. Ein großes Dankeschön gilt dem Helferteam des KFV Lübeck!

17.09.2016


Weitere Neuigkeiten »

Die neusten Bilder in der Galerie