Logo
Emanuel-Geibel-Schule

Aktuelles

Erfolgreiche Bundesjugendspiele


Am vergangenen Freitag, den 7.7.2017, war es endlich soweit und die Emanuel-Geibel-Schule konnte die Bundesjugendspiele erfolgreich auf dem Sportplatz Falkenwiese durchführen, nachdem diese in der Woche zuvor wegen starken Regens abgesagt werden mussten.

Nun aber verlief das Sportfest reibungslos und alle Schüler und Schülerinnen zeigten einmal mehr, was sportlich in ihnen steckt. Ein Verkauf von Kuchen und herzhaften Sachen konnte dank der Spenden seitens einiger SchülerInnen bzw. Eltern stattfinden. An dieser Stelle noch einmal ein Dank an all diejenigen, die Kuchen usw. mitgebracht haben! Insgesamt wurden hierbei 70,00€ eingenommen, die wiederum dem Sportbereich der Schule zu Gute kommen.

Den Abschluss bildeten wie jedes Jahr die Klassenstaffeln, in denen alle Klassen mit einem Mädchen- und einem Jungenteam gegeneinander antraten. Mit einem besonderen Highlight wurden diese abgerundet: Die Lehrer und Lehrerinnen stellten zum dritten Mal ein Lehrerteam, welches gegen ein spontan zusammengesetztes Schülerteam 8x50m lief. Trotz des tollen Einsatzes von Frau Janshen, Herrn Lepenies, Herrn Siedtmann (dieser lief sogar 100m!), Frau Beuse, Frau Dzatkowski, Frau Rowedder, und Frau Ludwig, mussten sich die Lehrer erneut geschlagen geben. Doch wie die vergangenen Jahre hatten alle Beteiligten wieder jede Menge Spaß dabei, so dass das Lehrerteam auch im nächsten Jahr angreifen wird, um vielleicht einen Sieg zu erlaufen.

Zu guter Letzt wurden die Urkunden verteilt. Dabei fiel auf, dass etliche Schüler und Schülerinnen eine Ehrenurkunde erlangten. Eine besondere Ehrung erhielten die SchülerInnen mit den meisten Punkten des 5.Jahrgangs. Hier erzielte Louisa S. als Mädchen die höchste Punktzahl und Lee S. war bei den Jungen des 5.Jahrgangs am erfolgreichsten.

Wir gratulieren noch einmal allen Sportlern und Sportlerinnen zu ihrem tollen Einsatz an diesem Tag!

10.07.2017